Zeitlicher Überblick

Hier finden Sie eine Übersicht über den zeitlichen Verlauf des Projektes.

28.-30. September 2012Erstes Gespräch zur Entwicklung eines gemeinsamen Projektes zwischen Prof. José Biondi (Palucca Hochschule für Tanz Dresden), Dr. Bettina Bläsing (Sportwissenschaftlerin) und Dr. Liane Simmel (tamed) beim 3. Treffen der Dance Engaging Science-Arbeitsgruppe in den Räumen der Forsythe Company in Frankfurt am Main
Hier gehts zum Beitrag →
Erstellung der Finanzplanung und Abklärung der Finanzierung durch die Volkswagenstiftung im Rahmen von Dance Enaging ScienceHerbst 2012
13.-14. Dezember 2012Erstes persönliches Treffen von Prof. Jenny Coogan, Prof. José Biondi, Dr. Bettina Bläsing und Dr. Liane Simmel in Dresden zur Konkretisierung der Fragestellung
Weitere Absprachen per Skype, Telefon und E-Mail zur Einengung der Forschungsfrage, Konkretisierung der Datenerhebung und Festlegung des ErhebungszeitraumsFrühjahr 2013
Sommer 2013Konzeption der Studie und Erstellung der Fragebögen durch Dr. Bettina Bläsing im Abstimmung mit Prof. Jenny Coogan und Prof. José Biondi
Hier gehts zum Beitrag →
Erstellung des Stimulusmaterials für das Experiment durch Prof. Jenny Coogan und Prof. José Biondi an der Palucca Hochschule für Tanz Dresden
Hier gehts zum Beitrag →
September 2013
01.-04. Oktober 2013Datenerhebung im Biomechaniklabor der Universität Bielefeld mit Tanzstudenten der Palucca Hochschule für Tanz Dresden
Retentionstest an der Palucca Hochschule für Tanz Dresden14. Oktober 2013
Dezember 2013Einreichung des Abstracts bei dem Symposium „Performing under Pressure“ (Art in Motion 2014 & 46. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie)
Bewertung der getanzten Sequenzen anhand von Videoaufnahmen durch zwei externe LehrerJanuar 2014
29. Mai 2014Präsentation erster Ergebnisse auf dem internationalen und interdisziplinären Symposium „Performing under Pressure“ (Art in Motion 2014 & 46. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie) in München durch Dr. Bettina Bläsing