Wissenschaft, Tanz und ein Blog

Als bei Dance Engaging Science, einer Forschungsinitiative im Rahmen von Motion Bank, Wissenschaftler und Tänzer zusammenkamen um gemeinsam Projekte zu entwickeln, bot sich die Gelegenheit, ein interdisziplinäres Forschungsprojekt von Anfang an zu begleiten. In diesen Projekten untersuchen Tänzer und Wissenschaftler gemeinsam Fragestellungen, die nicht nur für Wissenschaftler, sondern auch für Tänzer interessant sind.

Das Projekt, das wir begleiten, beschäftigt sich mit Bewegungslernen im Tanz und bietet uns die besondere Möglichkeit, nicht nur von den Ergebnissen wissenschaftlicher Forschung zu erfahren, sondern auch deren Entstehung nachzuvollziehen.

In diesem Blog werden wir die Entwicklung dieses Projektes dokumentieren und wollen so Einblicke in tanzmedizinische Forschung geben. Schon jetzt können Sie sich hier über das Projekt informieren und die daran beteiligten Personen kennenlernen. In nächster Zeit erfahren Sie hier dann mehr über den Verlauf des Projektes.

2 Gedanken zu „Wissenschaft, Tanz und ein Blog

  1. Karin Penthaler

    Sounds very interesting!!!!
    My question is as a dance pedagogue and physiotherapist :what all can be messured in the lab .which skills of movement? and also which borders of messuring maybe had to be realized?

    Antworten
    1. Manuela Poß Artikelautor

      Thank you for your interest in our project and your questions. In the following posts we will give deeper insights into the tests in the lab, which should answer a big deal of your questions. So please follow along and contact us again, if there are any unanswered questions left.

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar zu Manuela Poß Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

× 4 = 36

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>