Video – Bewegungssequenz I

Im Folgenden sollen Sie eine Bewegungssequenz lernen. Dafür sehen Sie zuerst ein Video. Schauen Sie sich das folgende Video bis zu fünfmal nacheinander an. Lassen Sie dabei das Video komplett durchlaufen. Während des Anschauens haben Sie die Möglichkeit die Bewegung zu markieren und alles zu machen, was Ihnen dabei hilft, die Sequenz zu lernen und anschließend zu tanzen.


Choreografie: Prof. Jenny Coogan, Prof. José Biondi, Tänzer: Robin Jung

Nachdem Sie das Video bis zu fünfmal gesehen haben, können Sie sich Zeit nehmen, die Bewegungssequenz auszuprobieren und zu einer flüssigen Bewegungsabfolge zusammenzuführen. Tanzen Sie die Bewegungssequenz dann bis zu dreimal. (Im Originalversuch werden alle drei Durchläufe auf Video aufgenommen und der Tänzer darf entscheiden, welcher Durchlauf sich individuell am besten anfühlt.)

Nachdem Sie die Sequenz getanzt haben, hören Sie eine verbale Beschreibung der Bewegungsfolge. Sie können die verbale Instruktion nutzen, um eventuell Änderungen und Korrekturen an der eben gelernten Bewegungsabfolge vorzunehmen. Hören Sie sich die Audiodatei zweimal nacheinander an. Dabei haben Sie wieder die Möglichkeit, alles zu machen, was Ihnen hilft, die Bewegungssequenz optimal zu lernen und zu verbessern.

Text: Prof. Jenny Coogan, Prof. José Biondi, Sprecher: Alexander Simpkins

Nachdem Sie die Sequenz als Audiodatei gehört haben, tanzen Sie sie nochmals bis zu dreimal. (Auch hier werden im Originalversuch alle drei Durchläufe auf Video aufgenommen und der Tänzer darf entscheiden, welcher Durchlauf sich individuell am besten anfühlt.)

Damit haben Sie den Teil „Lernen durch visuelle Informationen“ geschafft. Das Experiment besteht aus zwei Teilen. Wenn Sie mit diesem Teil angefangen haben, können Sie fortfahren und nun eine andere Bewegungssequenz anhand einer verbalen Beschreibung lernen.

Update: Haben Sie bereits eine Bewegungssequenz per Audio gelernt, können Sie den Selbstversuch mit einem Fragebogen abschließen.

Wie war es für Sie, auf diese Art zu lernen? Was ist Ihnen leicht gefallen, was schwer? Haben Sie etwas Neues über sich erfahren?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

3 × = 27

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>