Bereit für einen Selbstversuch?

Screenshot SelbstversuchIn den letzten Wochen haben wir von dem Forschungsprojekt berichtet: wie es zu diesem Projekt kam und wie es sich entwickelt hat. Außerdem kamen die Probanden des Experiments zu Wort und berichteten von ihren Erlebnissen. Nun haben Sie, liebe Leser, die Möglichkeit, selbst Proband zu werden und das Experiment auszuprobieren.

Ab sofort gibt es in diesem Blog den neuen Navigationspunkt „Selbstversuch“. Dort werden Sie durch das Experiment geführt. Weiterlesen

Wissenschaftliches Arbeiten begreifbar machen

Liane Simmel - tamedBisher haben wir hier in erster Linie von der Durchführung des Forschungsprojektes berichtet. Doch daneben gibt es noch einen weiteren wichtigen Grund für diesen Blog: Er dokumentiert den gesamten Entwicklungsprozess eines interdisziplinären, tanzfokussierten Forschungsprojektes und erlaubt so einen Blick hinter die Kulissen von wissenschaftlicher Arbeit im Tanz. Initiatorin dieser Idee ist Dr. Liane Simmel, Senior Consultant von tamed. Weiterlesen

Wie misst man Lernen?

Dr. Bettina Blaesing in ihrem BueroDr. Bettina Bläsing, die Wissenschaftlerin in dem Projekt, beschäftigte sich schon vorher mit Lernen im Tanz. In diesem Projekt nahm das Thema aber eine ganz andere Dimension an. Im Interview blickt sie noch einmal zurück auf den bisherigen Projektverlauf mit seinen Herausforderungen. So mussten beispielsweise Fragen, wie „Wie definiert man Lernen?“ und „Was ist Lernerfolg?“ erst einmal ausgehandelt werden, um eine Lösung zu finden, die sowohl für Tänzer akzeptabel als auch wissenschaftlich messbar ist. Weiterlesen

Erste Eindrücke von der Datenerhebung

Taenzerin im BiomechaniklaborAnfang Oktober 2013 fand im Biomechaniklabor der Universität Bielefeld die Datenerhebung statt. Dafür traf das Forschungsteam erneut persönlich zusammen. Außerdem waren die Tanzstudenten der Palucca Hochschule in zwei Gruppen von Dresden nach Bielefeld gereist. Jeder von ihnen stand schließlich einzeln für etwa eine Stunde im Labor, um an dem Experiment teilzunehmen. Weiterlesen

„Je weniger ihr wisst, umso besser“ – Tänzer als Versuchspersonen

Collage Tanzstudenten UmfrageWie lässt sich das Lernen im Tanz besser untersuchen als zusammen mit Tänzern? Eine Klasse von Tanzstudenten der Palucca Hochschule Dresden stand für das Experiment zur Verfügung. Vorab erhielten sie nur grobe Informationen zu den Rahmenbedingungen des Experiments. Damit blieb viel Raum für Spekulationen. Weiterlesen

Letzte Vorbereitungen und viel neues Wissen

Prof. Coogan & Prof. Biondi - Palucca HochschuleIm September 2013 stellten Prof. Jenny Coogan und Prof. José Biondi das Stimulusmaterial für das Experiment fertig. Sie hatten zwei Bewegungssequenzen entwickelt, die von Länge und Schwierigkeitsgrad miteinander vergleichbar waren. Diese nahmen sie sowohl als Video als auch als gesprochenen Text auf. Eine komplexe Aufgabe, wie sie im Interview verraten. Weiterlesen

Der lange Weg eines Forschungsprojektes

28. September 2012: Während des dritten Arbeitstreffens der Forschungsgruppe Dance Engaging Science wurde die Idee für das gemeinsame Forschungsprojekt geboren. Doch bis zum wichtigen Schritt der Datenerhebung sollte ein ganzes Jahr ins Land ziehen. Ein intensives Jahr voller Fragen, Ideen, Missverständnisse und Kompromisse. Und allen Beteiligten wurde klar: Es bedarf viel Zeit und Ausdauer um ein interdisziplinäres Forschungsprojekt auf die Beine zu stellen.  Weiterlesen

Projektbeginn – interdisziplinäre Arbeitsgruppe als Impulsgeber

Im September 2012 fand in den Räumen der Forsythe Company in Frankfurt am Main das dritte Treffen der Arbeitsgruppe Dance Engaging Science statt und wurde zum Nährboden für eine Bandbreite unterschiedlicher Forschungsprojekte im Spannungsfeld von Tanz und Wissenschaft. Unter den Mitgliedern dieser international zusammengesetzten Arbeitsgruppe waren José Biondi, Professor für Zeitgenössischen Tanz an der Palucca Hochschule für Tanz Dresden und Co-Projektleiter von InnoLernenTanz, Dr. Bettina Bläsing, Sportwissenschaftlerin an der Universität Bielefeld, und Dr. Liane Simmel, Senior Consultant von tamed, Tanzmedizin Deutschland e. V. Beim Brainstorming über mögliche Projekte und Kooperationen kam die Idee zur Zusammenarbeit. Weiterlesen

Wissenschaft, Tanz und ein Blog

Als bei Dance Engaging Science, einer Forschungsinitiative im Rahmen von Motion Bank, Wissenschaftler und Tänzer zusammenkamen um gemeinsam Projekte zu entwickeln, bot sich die Gelegenheit, ein interdisziplinäres Forschungsprojekt von Anfang an zu begleiten. In diesen Projekten untersuchen Tänzer und Wissenschaftler gemeinsam Fragestellungen, die nicht nur für Wissenschaftler, sondern auch für Tänzer interessant sind.

Das Projekt, das wir begleiten, beschäftigt sich mit Bewegungslernen im Tanz und bietet uns die besondere Möglichkeit, nicht nur von den Ergebnissen wissenschaftlicher Forschung zu erfahren, sondern auch deren Entstehung nachzuvollziehen.

In diesem Blog werden wir die Entwicklung dieses Projektes dokumentieren und wollen so Einblicke in tanzmedizinische Forschung geben. Schon jetzt können Sie sich hier über das Projekt informieren und die daran beteiligten Personen kennenlernen. In nächster Zeit erfahren Sie hier dann mehr über den Verlauf des Projektes.