Lernen im Labor: schwierige Aufgabe – positives Fazit

Tänzer im Biomechaniklabor hinter Computerbildschirm Vor der Datenerhebung wussten die Tanzstudenten nicht, was sie erwartet. Erst nachdem sie für das Experiment vorbereitet waren, d. h. erwärmt, vermessen und mit Markern beklebt, und das Labor betraten, erfuhren sie, worum es geht: eine ungewohnte Lernaufgabe.

Die Studenten sollten eine Bewegungsfolge anhand einer verbalen Beschreibung lernen. Anschließend sahen sie das dazugehörige Video. Eine andere Bewegungsfolge sollten sie zunächst anhand eines Videos lernen und hörten im Anschluss die dazugehörige verbale Beschreibung. Sprache und Bild beim Lernen zu trennen, ist für die Studenten ungewohnt. Vor allem die Rekonstruktion einer Bewegung aus einer verbalen Beschreibung ist für sie etwas Neues. Doch ihr Fazit nach dem Experiment ist durchweg positiv. Sie erfuhren Neues über sich und ihre Lernprozesse.

Nach dem Experiment berichteten die Tanzstudenten von ihren Erfahrungen und die Professoren gaben ihre Eindrücke wieder. Zusammen mit Aufnahmen von der Datenerhebung ist daraus ein etwa achtminütiger Film entstanden, der einen Einblick in die Erhebung im Biomechaniklabor gewährt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

+ 84 = 89

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>