Archiv für den Monat: September 2014

Projektpräsentation in München

Titelfolie PräsenationEnde Mai 2014 fand in München die 46. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie und das Symposium Art in Motion statt. Die Veranstaltung stand unter der Überschrift „Performing under Pressure“. Dieses Thema spielt sowohl im sportlichen Wettkampf als auch auf der Bühne eine wichtige Rolle. Im Rahmen dieses Kongresses stellte Dr. Bettina Bläsing das Forschungsprojekt zum Bewegungslernen im Tanz vor. Weiterlesen

Bewertung des Lernerfolges

Lernen Tänzer besser durch ein visuelles Modell oder durch eine verbale Beschreibung? Wie wirkt eine verbale Zusatzinformation, nachdem sie eine Sequenz durch ein visuelles Modell gelernt haben? Wie wirkt eine visuelle Zusatzinformation, nachdem sie eine Sequenz durch eine verbale Beschreibung gelernt haben? Um diese Fragen zu beantworten, ist eine möglichst objektive Bewertung der getanzten Sequenzen notwendig. Hier kommen Experten ins Spiel, die mit dem Studiendesign nicht vertraut sind und die auch die Tänzer nicht kennen. Weiterlesen

Erfolg messbar machen: Kriterien für die Bewertung

Jenny Coogan im InterviewMitte Dezember trafen wir noch einmal Prof. Jenny Coogan. Im Interview erläutert sie die Kriterien, mit denen zwei externe Lehrer die Ergebnisse der Lernaufgabe, d. h. die von den Studenten getanzten Sequenzen, bewerten sollen. Außerdem spricht sie über ihr Fazit zur Datenerhebung und erläutert, warum sie sich gern intensiver mit der Bedeutung der Sprache beim Lernen im Tanz beschäftigen würde. Weiterlesen